Die illegale Betreuung des Dr. Reinhard Probst

Und ich dachte die ganze Zeit,

Soldaten sind Mörder
und
Richter sind Lügner.

 

P. S.: das Video ist 1 Jahr alt, inzwischen praktiziert Dr. Probst wieder.

 

Zur Petition

Psychiatrische Gutachten
Ethos – Gestaltung – Zulässigkeit
seit Hippokrates nachhaltig und
bis heute konkret durchsetzbar 

P. S.:

Update vom 03.02.2020 durch collective.Events (im dortigen Videokommentar):

Gute Nachrichten im Falle Dr. Reinhard Probst:
Am Anfang unseres Interviews wiesen wir daraufhin, dass familiäre Unstimmigkeiten immer hässlich werden können und wollten nicht so sehr im Privaten fischen. Daher fokussierten wir uns mehr auf die überdurchschnittlich erfolgreichen alternativen Krebsmittel und -Methoden von Dr. Reinhard Probst. Außerdem nahmen wir das ungewöhnliche Verhalten der Justiz in Bezug auf Begutachtung und Zwangseinweisung ins Visier.

Heute können wir nach einem Telefonat mit Dr. Reinhard Probst auf vielen Ebenen Entwarnung geben:

1. Dr. Reinhard Probst wird nicht mehr zwangseingewiesen, sondern hat sich im Gegenzug bereit erklärt regelmäßig an Sitzungen teilzunehmen.

2. Er wird voraussichtlich seine Approbation im Dezember 2020 wieder erlangen.

3. Die Praxis bleibt geöffnet und betreut wieder Krebspatienten. Dr. Probst steht beratend zur Verfügung.

4. Auch familiär scheint es einige klärende Aussprachen und Vereinbarungen gegeben zu haben.

So kann Dr. Probst sich leichter wieder darauf konzentrieren seine Arbeit mit Krebspatienten voran zu bringen.

Inwieweit unsere Berichterstattung mit zu diesen Entwicklungen beigetragen hat, lassen wir mal im Raume stehen. Vielleicht müssen Dinge manchmal erst eskalieren bevor sie besser werden.“

Grundsatzproblematik auch beim Impfthema:

4 Kommentare zu „Die illegale Betreuung des Dr. Reinhard Probst“

  1. Hallo Joachim, ich bin auch seit Wochen erschüttert, was sich das Jusitzsystem in Bayern wieder geleistet hat. Gestern stand ich an der Ampel und mir ist in den Sinn gekommen, dass sofort das System auf KI umgestellt werden muss und dafür müssen wir wirklich kämpfen!!!; denn dieses Personal treibt was es will und hält sich nicht an das Grundgesetz. Wir sind alle schuldig, da wir diese Leute alementieren!
    Wir müssen die FDP unterstützen, da Horst Markwort durch seine Anfrage an den Bayer. Landtag, wer der Verursacher ist, dass der Steuerzahler in Haftung genommen wird für die Entschädigung Mollath.
    Diese Leute haben durch ihre garantierte Pensionen ein sorgenfreies Alter! Es ist bekannt, was sie für Möglichkeiten haben, Humankapital und Menschenleben zu vernichten.
    Lass uns ganz massiv weiter kämpfen. Ingrid

    Liken

  2. KI wird uns „Biologische Einheiten“ irgendwann ablösen, aber besser ist auch nicht.
    Gut und Böse steckt nicht nur in jedem einzelnen Menschen, sondern genauso in jeder Partei und jedem System – egal ob politisch, oder EDV-technisch. In NRW soll KI prognostizieren, ob ein Häftling suizidgefährdet ist. Bei unliebsamen Dissidenten kann es dann also auch tödliche EDV-Fehler geben. Und wer durchschaut, kontrolliert und haftet dann? Wo liegt dann noch die Hemmung vor dem Bösen?
    Es ist das GÖTTLICHE Prinzip, dass er das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet, sondern sündige Menschen zu seinen Werkzeugen macht.
    Wir müssen an das Gute in jedem Menschen anknüpfen, um sie aus der Gefangenschaft des ‚Mitmachenmüssens‘ zu befreien.

    Ein böses System mit Steuern zu alimentieren ist in der Tat für jeden Rechtschaffenen ein großes Problem.
    Das dritte Reich hätte man mit Steuerboykott auch nicht verhindert, sie holten sich das Geld sowieso auf ‚ihre Art‘.
    Die Bibel sagt, dass es einen Zeitpunkt geben wird, wo man aussteigen muss https://www.bibleserver.com/LUT/Offenbarung18%2C4 .
    Ich verstehe dies ist allerdings nicht als explizite Weisung, die man gerade mal so deuten darf, wie man will.
    Vielmehr wird m. E. allein schon konsequente Redlichkeit implizieren, dass man dadurch dann nicht mehr zum ‚System‘ gehört.

    Ich z. B. wette 1000:1 auf meine nächsten 100 illegalen Ignorantien. Auf hunderte Eingaben antwortete mir bislang niemand ‚ordentlich‘ in dem Sinne, dass er meinen Minimalstandard entspricht und wenigstens das Ordnungskennzeichen des Anlasses angibt, aus welchem er tätig wird.
    Sie können also anscheinend nichts anderes, als immer mehr Unordnung schaffen. Merkwürdiger Weise können sie aber die Aktenzeichen meiner Gegner angeben. Sie sind uns Dienstnießern der Würdigung verpflichtet, in ihrem Dienst zu Achtung, Schutz, Ordnung, Gleichbehandlung, etc., doch leben sie offensichtlich lieber Entwürdigung, Missachtung, Verrat, Durcheinander und Bevorzugung. Sich als dessen Nutznießer zu bezeichnen, wäre wohl zynisch.

    Liken

  3. Hallo Joachim Baum, dies ist eine Überprüfong in Bezug auf firefox, da sich hier Probleme ergeben haben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s