Rentenproblem gelöst: Triage nach Alter

[Last Edit 12.04.2020]:
Nur allzu wohl bekannt, die witzige Fortsetzung von Norbert Blüms Zitat (1986) „die Rente ist sicher …“ mit „… nur die Höhe nicht“ erhält jetzt die makabre Variante: „… nur die Rentner nicht„.Triage – ist das dafür taubliche Zauberwort. Eigentlich beschreibt es das Vorgehen in Katastrophenschutz und Verletztenhilfe für den Fall der absoluten Überforderung und ist seit Jahrhunderten bekannt: Man unterscheidet die Verletzten in drei Gruppen, nämlich in eine erste, denen man nicht helfen muss, eine zweite, denen man helfen kann und eine dritte Gruppe, denen man nicht mehr wirklich helfen kann.

Seit es Rinderwahn auch ohne Rinder gibt, ist es nicht erstaunlich, dass sich auch unsere Regierung in einer Überforderungssituation befindet. Und so schafft sie sich schon mal die Befugnisse – nachdem sie

  1. In eigener Unfähigkeit rechtzeitiges Handeln selbst unterlies
  2. Die Panik in der Bevölkerung selbst erzeugte
  3. Die wissenschaftliche Datenerhebung selbst erschwerte
  4. Die Falschinformation der Bevölkerung selbst verantwortete

um das Aufkommen jeglichen Widerspruchs per Notverordnung im Keim zu ersticken. Man regiert einfach durch, schafft Fakten und vollzieht Maßnahmen. Anschließend nutzt man natürlich wieder die eigene Deutungshoheit und die mediale Führungskompetenz der gefallenen vierten Gewalt:

Alles üble kommt von Corona und
alles gute kommt von den eigenen Maßnahmen.

Nebenbei können dann Opositionelle natürlich auch für krank erklärt – oder gleich weggespritzt werden. Eutanasie? undekbar?

Ja, undenkbar ist das für die Menschen, die sowieso vergessen haben, dass sie selber denken können. Wenn es dann da ist, dann ist das halt so – für sie. Geplant aber wird es schon jetzt:

Die über 80-jährigen sollen also gegebenen Falls schnell und rechtssicher eingeschläfert werden.

Über dieses Todesurteil, also über die Frage, ob ein solcher Fall gegeben ist, entscheidet dann kein Richter, sondern:

der Rettungsdienst nach Rücksprache“

A L A R M !

Das ist nun wirklich alarmierend:

Lebensunwertes Leben ist behördenintern wieder salonfähig.

Hat es sich in der Geschichte der Menschheit bislang in jedem Krieg und jeder Kathastrophe so ergeben dass sämtliche Helfer und Rekruten bis zum Ende ihrer Kräfte arbeiteten und dann diejenigen auf natürlichem Wege dran glauben mussten, zu denen man nicht mehr rechtzeitig kam, so wird hier schon mal

im Vorfeld, alsound unabhängig von der tatsächlichen Situation

vor Ort festgelegt, dass die geeignete Trennungsliene bei der Altersgrenze von 80 Jahren liegen solle – und dieses dann die anerkannte rechtssichere Leitlinie darstellen werde.

Diese Grenze ist natürlich vollkommen willkürlich gezogen. Man kann das planen, wie man auch den ganzen Corona-Fake – anders kann man es als informierter Bürger wirklich nicht mehr sagen – geplant hat.

  1. Hätte man das Volkswohl im Sinn, würde man die Kliniken nicht auffordern bei den jetzt noch freien Kapazitäten alle aufschiebbaren Operationen zu verschieben, um dann – wenn die Welle kommt auch noch das aufgestaute Problem dazu zu haben.
  2. Stünde man nämlich einer tatsächlich unbekannten Gefahr gegenüber, dann wüßte man nicht, ob sich nicht vielleicht vielerorts Überforderungssituationen ergeben werden, die den Helfern aus tatsächlichen Gründen eine völlig andere Triage-Grenzziehung aufzwingen.
  3. Gilt diese Grenze allerorts bei konstant 80 Jahren, dann ist schon jetzt klar, dass sie an einigen Orten die tatsächlich noch verfügbaren Kapazitäten nicht berücksichtigen kann. Man denke nur einmal weiter: Um eine gleiche Gerechtigkeit im Lande zu schaffen, muss man dann die Beatmungsgeräte immer dort hin verfrachten, wo sie am dringender gebraucht werden, wo die Patienten am jüngsten sind! – Nachgeradezu grotesk, der Gedanke, wie es mit Patienten werden soll, die kurz vor ihrem tödlichen Geburtstag stehen …
  4. Die tatsächliche Lage im Land und in den Kliniken ist durchgängig anders, als es die eifrig den Tod vorausplanenden Behörden, die Regierung und die marktbeherrschenden Medien gerne darstellen:

Hierzu seien nur noch einmal das Billy-Six-Video und zwei Screenshots angereicht:

Billy Six inspiziert die Charité Berlin Mitte:

Youtube zweites ReuploadRlink.mp4

Mehr hierzu ist auch der Empörung von Hermann bei KenFM zu entnehmen (siehe Staatsstreich-Tagebuch: 06.04.2020!).

Nein, sie sind nicht so dumm, als dass sie es nicht besser wissen und
Ja, sie sind so böse, dass sie es tatsächlich durchziehen wollen!

Diese Lüge wird früher oder später auffliegen. Und gerade gegen die zu erwartende Empörung im Volke brauchen und schaffen sie sich jetzt ihre Sonderbefugnisse.

Disclaimer:
Corona-Fake bedeutet übrigens nicht, dass Corona keine tödliche Krankheit sei.
Enthalten wir uns der Schwarz-Weiß-Malerei!
Schützen wir unsere Risikogruppen und seien wir freundlich!
Siehe auch hier.PDF!

P. S.:
Sehr schwer zu ertragen ist auch die Ethikempfehlung vom 25.03.2020. Sieben Institute, vierzehn Autoren und achtundzwanzig weitere zu Rate gezogene Experten wurden sich schneller einig, die Wege zum Tode zu ebnen, als man Atemschutzmasken ins Land schaffen konnte!Während am Tag zuvor noch von „Rücksprache“ fabuliert wurde, kann laut Entscheidungsbaum (S. 10 im PDF) die“realistische klinische Erfolgsaussicht“ von einer einzigen Person ganz alleine abgesprochen werden (Schritt 2), während es – falls sich einer alleine nicht traut – auch noch die Möglichkeit gibt, das Todesurteils in Schritt 4 im Mehraugenprinzip zu fällen (analog zum Beratungsgeheimnis bei Richterspruchkörpern kann dann niemand mehr zur Rechenschaft gezogen werden, denn es können dann immer die anderen die Mehrheit gebildet haben).

Die den Schritt zwei ausführende Person wird sich nach diesem bevorzugt dann zu schnellen Todesurteilen ermutigt sehen, wenn der Patient keine Angehörigen mehr hat. Soziale Kriterien sollten aber nicht wirksam sein (PDF, S. 3).

P. S:
05.04.2020:

Gerhard Wisnewski: Lizenz zum Töten

 

YoutubeBitchuteRlink.mp4


P. S.:
23.04.2020:
Norbert Blüm ist verstorben
TagesschauRlink.mp4

3 Kommentare zu „Rentenproblem gelöst: Triage nach Alter“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s