Alt aber gut (informiert)

Im Gerichtssaal einer kleinen Stadt in der Provinz hat der Staatsanwalt eine alte Dame als Zeugin aufgerufen. Er fragt sie: „Frau Heinrich, kennen Sie mich?“

Sie antwortet: „Natürlich! Ich kenne Sie, seit Sie ein kleiner Junge waren. Und ehrlich gesagt, waren Sie schon immer eine große Enttäuschung. Sie haben gelogen, Menschen hinter deren Rücken manipuliert und Ihre Frau betrogen. Sie halten sich für eine große Nummer, haben aber nicht genug Grips, um zu merken, dass Sie doch nur ein kleines Würstchen sind. Ja, ich kenne Sie.“

Der Staatsanwalt ist sprachlos. Aus lauter Verlegenheit zeigt er mit dem Finger durch den Raum und fragt: „Frau Heinrich, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?“

Sie sagt: „Aber natürlich, den feinen Herrn Friedmeier kenne ich, seit er ein kleiner Steppke war und mir immer die Brombeeren gestohlen hat. Er ist faul, eingebildet und er hat ein Alkoholproblem. Er kann keine normale Beziehung zu Menschen aufbauen und seine Anwaltskanzlei hat in der ganzen Gegend einen miesen Ruf. Nicht zu vergessen, dass er seine arme Frau gleich dreimal betrogen hat. Übrigens auch mit Ihrer werten Gattin. Oh ja, auch ihn kenne ich.“

Der Verteidigungsanwalt stirbt fast vor Scham. Der Richter zitiert beide Anwälte zu sich ans Pult und flüstert: „Wenn einer von euch beiden Idioten auf die Idee kommt, sie zu fragen, ob sie mich auch kennt, schicke ich euch für 10 Jahre in den Kerker!“

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s