Kommt bitte wieder zahlreich nach Erfurt!

Diesen Hilferuf bekam Leak6 am 15.12.2018:

Liebe Mitstreiter, liebe Sympathisanten,

die „Schweizer Garde“ u.a. sind an unserer Seite und begleiten den „Kampf ums Recht“.

Kommt bitte wieder zahlreich nach Erfurt. Der Weihnachtsmarkt (direkt am Landgericht Erfurt) ist noch geöffnet und lädt zum vergnüglichen Bummel nach der Gerichtsverhandlung ein. Ob es die letzte Verhandlung sein wird, wie die Schweizer annehmen, kann ich nicht versprechen.

Es wird wohl davon abhängen, ob der Vorsitzende Richter Harald Tscherner endlich sein „Machtwort“ gegen das ungebührliche Verhalten des OStA Rainer Kästner-Hengst spricht!?

Einen wunderschönen 3. Adventsonntag
wünscht Euch, Ihnen und Ihren Lieben,
Claudia May aus Erfurt.


Leak6 berichtete in seinem Jubiläumsbeitrag von der letzten Sitzung, wie wirkungsvoll Prozessbeobachtung sein kann. Schon dort konnte Leak6 nichts anderes sagen, als Claudia May beizupflichten: Im gleichen Augenblick, als der OStA gegenüber dem Richter eine unsachliche Verhandlungsführung rügte, war sein eigenes Benehmen tatsächlich ungebührlich.

Für den Schnelleinstieg empfiehlt Leak6 seinen Beitrag vom 02.12.2018.

Die vierte und voraussichtlich letzte mündliche Verhandlung ist angesetzt am:

20.12.2018 – 16:00 Uhr
Landgericht Erfurt
Domplatz 37
Sitzungssaal E1.12

99084 Erfurt

Leak6 meint:
Die in Erscheinung tretende, von der Justiz in Form der Prozessbeobachter wahrnehmbare Öffentlichkeit sollte möglichst den Volkswillen repräsentieren und das Verlangen nach

  • gerechten Urteilen sowie
  • objektiver Berichterstattung

zum Ausdruck bringen. Prozessbeobachter sollten hingegen NICHT unsachlich, polemisch übertreibend und als einer Partei gegenüber voreingenommen erscheinen, sie sollten auch nicht eine Gerichtsverhandlung in ein Theater verwandeln oder die Rechtsfindung sonst irgendwie stören. Im Grunde genommen sollten Prozessbeobachter so vorbildlich sein und auftreten, wie sie es sich selbst von Richtern und Anwälten wünschen. Wer dies tut, hat die berechtigte Chance, Nachahmer zu finden.

Wechselnde Berichterstatter befördern diesen Anspruch ggf. besonders gut!

2 Kommentare zu „Kommt bitte wieder zahlreich nach Erfurt!“

  1. Bei dem Schaden, der durch die Rechtbeuger verursacht wurde, glaube ich kaum an ein Ende des Verfahrens, weil es verfahren wurde.
    Es wäre eine Bankrotterklärung des Rechtsstaates, weil die Ungerechtigkeit so viele Jahre geplegt wurde.
    Ein Unding nach meinem Rechtsveständnis ! Frau May muß Gerechtig-
    keit erfahren !.

    Luft entschwefeln, Politik entschwafeln und
    Gesiebte Luft für Umweltsünder,
    auch Schreibtischtäter !
    Anmerkung: Text eines Plaktes von 1989, zur Demo gegen die Stein-
    kohlenkokerei in der Stadt Zwickau

    Liken

  2. Der Erfurter Verfahrens-Komplex wird morgen bestimmt nicht beendet, der Meinung bin ich auch.
    Nach meinem derzeitigen Verständnis scheint morgen ein Freispruch zweiter Klasse, wegen nicht erwiesener Schuld möglich.
    Um die tatsächlichen, evtl. beleidigenden Vorwürfe wird allzu gern ein Bogen gemacht. Spannend ist, ob sie morgen neu und gerichtsöffentlich erhoben werden. Gerichtsöffentlich ist etwas mehr erlaubt, als z. B. ‚internetöffentlich‘; was Prozessbeobachter dann aber als ‚wahr und selbst gehört‘ wiedergeben, ist ihnen freigestellt. Andernfalls müsste die Öffentlichkeit vorher ausgeschlossen werden, was bei Strafverfahren aber einen absoluten Revisionsgrund darstellt. Es ist also wichtig, eine mutige Prozessöffentlichkeit zu haben, welche die Justiz wirksam kontrolliert. Deshalb kommt bitte alle, für mich ist es morgen leider zu weit.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s