Neues von Nichtschmidt und Bohm!

Verkehrte Welt!

Nicht der Staat schützt seine Bürger, sondern Bürger schützen ihre (jugendlichen) Mitbürger vor dem Staat. Hier neu zu sehen wird für den erfolgreichen Rätsellöser ein Video, auf welchem ein Amtmann nach einem Jugendlichen sucht, der für die ausführenden Personen von Staatsorganen ein potentiell sehr empfindlicher Belastungs- und für Bürgerrechtler ein dementsprechend wichtiger Entlastungszeuge ist. Dieser im obigen Video zu sehende Jugendliche – Dave Möbius – hätte schon 2017 aussagen können, aber er wurde für vernehmungsunfähig erklärt, und zwar nachdem er in staatliche Obhut genommen wurde.

Leak6 bezweifelt
jeden Vertrauensvorschuss von Staatsorganen,
die die Verdunkelung suchen!

Es stellen sich somit Fragen, ob und wann man als Bürger auf seine Mitbürger achten darf bzw. sollte. Schon damals forderte Leak6 Richter Mönkediek auf, wenigstens ein Lebenszeichen von Dave Möbius zu geben.

Diese Aufforderung blieb – Oh Wunder – gänzlich unbeantwortet. Die entsprechenden Gerichtsverfahren wurden so lange in der Schwebe gehalten, bis die offiziell Hauptbeschuldigte Helferin – Angela Masch – darüber verstarb!

Vor kurzem kam dieser Jugendliche aus den staatlichen Fängen frei und alle Interessierten bekamen wieder die begehrten Lebenszeichen daher auf dem Wege solcher Videos (Beispiel).

Das hier nachfolgende Video zeigt einen der mutmaßlich staatlichen Kinderfänger; es steht daher zu befürchten, dass er im Namen des Kindeswohles nur so gut, wie er es zu verstehen vermag handelt – Oder im Klartext gesprochen: Wenn er weiß wo sich der Jugendliche aufhält, wird es vermutlich bald wieder keine Lebenszeichen von Dave geben.

Aus rechtlichen Gründen ist die direkte Verlinkung dieses Videos leider nicht möglich. Deshalb – und um das Bundesverfassungsgericht noch ein bisschen weiter zu desensibilisieren, – haben wir noch in der Manier von Schadsoftware ein paar 01-Kombinationen versteckt. Der geneigte Leser muss also selbst entscheiden, wohin er surft indem er schädliche Nullen und Einsen ignoriert, bzw. aus der Adresszeile seines Browsers entfernt.

Exkurs zur Desensibilisierung des
Dienstangst schiebenden BVerfGs:
Im Gegensatz zum Steuer-USB-Stick von Uli Hoeneß und den zahlreichen bekannten Steuer-CDs meinte das Verfassungsgericht noch im Schreiben vom 02.02.2018 (dort S. 2, Abs. 2) gegenüber dem Leak6-Betreiber
Joachim Baum bezüglich einer Beschwerde zu einem
verwaltungsgerichtlichen Rechtsstreit (wo nach § 86 Abs. 1 VwGO Amtsermittlungspflicht besteht), dass „Datenträger … aus sicherheitstechnischen Gründen nicht geöffnet werden“ können.
Leak6 meint dazu:
Es ist die (zumutbare und übliche) Obliegenheit eines
Datenträger-Lesesystems, das zu Lesende als Daten-Inhalt aufzufassen und sich diesem nicht als auszuführenden Programmcode zu unterwerfen!
Nur in letzterem Fall bestehen unabsehbare Risiken, was aber eine Frage der Voreinstellung ist. – Falsche Voreinstellungen besorgen Befangenheit:Derartige Richter sind eben nicht dem Gesetz
unterworfen, sondern einer unerlaubten Dienstangst!

Weiter mit dem Video:
https://youtu.be010101/R9qfG5YD308?t=248

Das Rätsel kann als richtig gelöst betrachten, wer ab 4:08 erkennt, dass es tatsächlich um Nichtschmidt geht.

Leider kann Leak6 die Persönlichkeitsrechte der auf diesem Video zu sehenden Amtspersonen nicht anfragen, weil der gezeigte Kinderfänger seinen richtigen Namen verschweigt.

  • Peanuts, dass ein PKW entgegen der Fahrtrichtung hielt!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s