Gedenken an Abie Nathan zum zehnten Todestag

Abie Nathan war wie Dynamit!

Der Mann, der in den Knast ging für Taten, die anderen mit dem Friedensnobelpreis belohnt wurden,

bezwang immerhin Coca-Cola!
(siehe im Beitrag verlinkte Videos!)

Heute kennt kaum noch jemand diesen bedeutenden Friedensaktivisten, obwohl er enorme Reichweiten

bis über 30 Millionen Radiohörer

hatte.

Er verstarb am 27.08.2008.

Dass ihn heute kaum noch jemand kennt, hat allerdings auch seinen Grund. Offensichtlich gilt:

Was er tat, darf nicht Schule machen!

Anders ist kaum zu erklären,  dass eine bewegendende Dokumentation von Eric Friedler welche über einen Radiobetreiber (!) geht in deutschen Kanälen nur noch als Stummfilm verfügbar ist.

Dies verträgt sich allerdings kaum mit Recht und Gesetz.
Die GEZ-Nachfolgeorganisationen treiben vom Volk das Geld für ihre Produktionen bekannter Maaßen mit Gewalt ein.
Sie fragen dabei nicht, wer ihre Werke überhaupt produziert haben will und auch nicht, wer sie konsumieren will.
Doch wegen angeblich nicht geleisteter Gema Gebühren musste die bereits zwangsfinanzierte Produktion um ihren Ton kastriert werden. Das Volk wird in seiner Eigenschaft als Prinzipal hintergangen. An dieser Stelle muss noch einmal an unsere Grundrechte erinnert werden:

Art. 19 der UN-Menschenrechtserklärung, Resolution 217 A (III):

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“

Dieses Menschenrecht wird in Anspruch genommen und zwar – ganz im Sinne Abies, proudliy presented by Rutube:

[Teil 1]     [Teil 2]     [Teil 3]

Für mich besonders beeindruckend ist (im Teil 2 ab Minute 7), dass kein auch noch so schlechter Leumund das Mitmachen für den Frieden behindern konnte. Dort heißt es:

„somit sorgten 18 Monate lang die Schönheiten der Nacht von Marseille für das Überleben der Voice of Peace.“

P. S.: Es gibt auch noch ein [Audio].

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s